Gsieser Tal

Unser Gsieser Tal zweigt etwa auf halbem Weg zwischen Bruneck und Toblach bei Welsberg nördlich vom Pustertal ab.

Für Ihren Urlaub in Südtirol könnten Sie sich keine schönere Landschaft aussuchen. Sie befinden sich mitten in einer außergewöhnlich abwechslungsreichen Ferienregion, die unmittelbar mit dem schönen Pustertal verbunden ist und vom lauschigen Talgrund bis hinauf zu den mächtigen Gipfeln der Rieserfernergruppe alles bietet, was Aktiv- und Genussurlauber sowie Familien sich im Urlaub wünschen. Urlaub im Gsieser Tal – das bedeutet ideale Bedingungen für Wandern und Bergsteigen, für den Wintersport, sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten und kulinarische Highlights.

Malerisches Tal mit vielen landschaftlichen Höhepunkten

Das idyllische Gsieser Tal verläuft schnurgerade zwischen den Ausläufern der Rieserfernergruppe und den Defregger Alpen. Vom benachbarten Antholzer Tal im Westen trennt es der Naturpark Rieserferner-Ahrn – ein Wald- und Gebirgsareal, den Sie einen ganzen Urlaub lang nach Herzenslust erkunden können. Das Gsieser Tal ist sehr eben und bildet eine offene Landschaft, in der sich wunderbar Wanderungen und Radtouren unternehmen lassen. Im hinteren Teil des Tales nimmt die Steigung zu – das Gsieser Tal erhält einen unverkennbar alpinen Charakter. Auf ungefähr der Hälfte des Weges bis zum Talschluss liegen St.Martin und der Ausserharmerhof. Unsere Almhütte Gallfallalm befindet sich nordwestlich oberhalb dieses Ferienorts auf 1.650 m Höhe.

Gute Verbindungen in die ganze Region

Durch unsere zentrale Lage im Gsieser Tal, können Sie direkt vom Ausserharmer Hof aus in die Natur aufbrechen. Wanderwege, aber auch Langlaufloipen und die Skibus-Haltestelle sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar. Und wenn Sie Ihre Urlaubsaktivitäten aufs Pustertal ausdehnen möchten, die Pisten am Kronplatz testen wollen oder eine Stadtbesichtigung in Bruneck oder Brixen vorhaben, sind Sie von St. Martin in Gsies aus schnell an Ihrem Ziel. Apropos Skifahren: Für das Gsieser Tal charakteristisch sind die sanften Berge und die mit Forststraßen gut erschlossenen, bewirtschafteten Almen, die ein bequemes Abfahren – ob mit Skiern oder Schlitten – ins Tal erlauben. Da wir selbst leidenschaftlich gerne in den Bergen unterwegs sind, können wir Sie aus erster Hand beraten und Ihnen den einen oder anderen Geheimtipp verraten.